Typische Anlässe für Teamentwicklung und Supervision:

 

  • Teamentwicklung und Supervision in interkulturellen Arbeitsfeldern: Teams, die in interkulturellen Kontexten arbeiten, benötigen einen Raum für professionelle Selbstreflexion und Perspektivenwechsel im beruflichen Alltag. Dazu gehört die Hinterfragung vermeintlicher Selbstverständlichkeiten in der Erbringung von kultursensiblen Dienstleistungen oder im Umgang mit kulturell unterschiedlichen Kundenkreisen. Auch die Verbesserung des gesamten Teamklimas und die Teamfähigkeit aller Mitglieder steht im Vordergrund.

 

  • Supervision für multikulturelle Teams: Für diese Teams ist es wichtig, im Arbeitsalltag mit den Herausforderungen, die durch unterschiedliche Werte und Perspektiven im Team erwachsen, umgehen zu können. Auch Kommunikationsprobleme gilt es zu lösen und die Schätze der Vielfalt des Teams zu bergen. Regelmäßige Supervision unterstützt diese Teams darin, diesen Aufgaben gewachsen zu sein und führt zu einer verbesserten Arbeitsqualität.

 

  • Entwicklung einer Teamkultur:  Ganz besonders multikulturelle Arbeitsteams brauchen eine Teamkultur, in der sich alle Mitglieder repräsentiert und aufgehoben fühlen, um gemeinsam die zahlreichen Aufgaben des Arbeitsalltags gut zu bewältigen. Ich unterstütze diese Teams  in der Entwicklung ihrer Gruppenkultur und interkulturellen Kompetenzen im Umgang miteinander, unter Einbezug der vorhandenen kulturellen Hintergründe, individuellen Werte sowie der Organisationskultur, in der das Team arbeitet.